MikroLernen als Versprechen bei der “Personal Austria” 2016

“Jeder Mensch ist ein Künstler”, sagte Joseph Beuys. KnowledgeFox verspricht: “Jeder ist ein Content-Autor.” Mit einem Authoring Interface, mit dem Multimedia-Content-Generieren Spaß macht und schnell geht und mit Kursen, von denen NutzerInnen begeistert sind und mit denen sie interagieren können.

Wir freuten uns, auf der 15. “Personal Austria” in Wien, der größten Human-Resources-Fachmesse dieser Art, namhaften Leads aus High-Tech-Industrie, öffentlicher Verwaltung, Einzelhandel, Produktion und Hotellerie unsere Lernlösung bei interaktiven Sessions zeigen zu können. Auch Bestandskunden statteten uns einen Besuch ab, im Dialog mit ihnen entwickeln wir unser Produktportfolio ständig weiter.

KnowledgeFox-COO Gregor Cholewa präsentierte in einem Pitch den MikroLern-Ansatz und eine längere Lecture gipfelte in einem KnowledgeMatch, bei dem im Publikum einer gegen einen anderen Anwesenden spielte. Dann ging es gleich weiter zur Hands-on Demo mit MitarbeiterInnen unserer Content Factory.

In vielen Gesprächen zeigte sich, dass die Mischung aus “schlankem” Lern-Frontend und komplexen Funktionen im Backend genau die Anforderungen erfüllt. Das automatisierte Importieren von Content und Benutzerdaten wie auch das automatisierte Exportieren sind große Zukunftsversprechen von MikroLernen, die KnowledgeFox jetzt schon zu überwiegenden Teilen als Technologieführer erfüllt. An der semi-automatisierten Content-Generierung, d,h. der Umwandlung von Text-Narrativen in Fragen, arbeitet unsere Forschungsabteilung.